Uns bewegen schöne, nützliche Dinge

Innovation Consulting Atomic

Atomic

AUFGABENSTELLUNG:
KANN MAN AUF ANHIEB MIT EINEM NEUEN TOURENSKISCHUH EINEN FÜR UNS NEUEN MARKT EROBERN?

WENN MAN ERKENNT, WAS KUNDEN WIRKLICH WOLLEN …

Zu erforschen, welche unerfüllten Bedürfnisse Kunden haben, stellt die absolute Voraussetzung für zielgerichtete und damit erfolgreiche Produkte sowie Dienstleistungen dar. Wer weiß, was der Kunde wirklich will, wird in dessen Kopf immer die erste Geige spielen! Mit einer Kundenbedürfnis-Analyse (basierend auf der „Jobs to be done“-Theorie) wurde für Atomic auf diese Weise herausgefunden, welche Aufgaben („Jobs“) ihre Kunden im Alltag bei Skitouren erledigen müssen und welche funktionalen und emotionalen Bedürfnisse dahinterstehen. So erkennt man die wahren Innovationspotenziale und kann darüber hinaus die Prioritäten für die Produktentwicklung (F&E) und Kommunikation (Marketing) präzise festlegen - und das Ganze auf Basis von objektiv gemessenen Daten.

Kundenbedürfnisse Atomic Backland
Innovationsberatung Atomic

„THE METHOD PROVIDED US WITH MEASUREMENTS ON WHAT OUR POINTS OF DIFFERENTIATION AND POINTS OF PARITY ARE. NOW WE ARE ABLE TO PRIORITIZE R&D DEVELOPMENTS AND EFFECTIVELY TARGET OUR COMMUNICATION ON WHAT CUSTOMERS ARE LOOKING FOR. THIS PROCESS GAVE US A COMPLETELY NEW PERSPECTIVE ON OUR PRODUCT.“

Jason Roe, Business Unit Director Ski Boots, Atomic Austria GmbH


NEUE LÖSUNG FÜR UNERFÜLLTES BEDÜRFNIS = ECHTE INNOVATION

Eine der zentralen Herausforderungen im Innovationsprozess stellt die Kenntnis der wichtigsten und unerfüllten Kundenbedürfnisse dar. Ebenfalls gilt es abzuschätzen, welche schon bestehenden Features vielleicht sogar über das Ziel hinausschießen. Dabei sollte man nicht nur auf die eigene Intuition vertrauen, weil etablierte Denkmuster die Sicht auf die Dinge mitunter verzerren. Wichtige Innovationsentscheidungen sollten vielmehr auf Basis empirischer Grundlagen und Kundendaten getroffen werden.

Innovationsberatung Atomic

Weitere Cases

LOHBERGER & AMARI:
AUCH ANDERE UNTERNEHMEN LIESSEN SICH BEREITS VON DIESER ERFOLGSGESCHICHTE INSPIRIEREN UND SETZEN AUF PHORMOLOG ALS INNOVATIONSPARTNER.

WENN ERFOLGREICHE PRODUKTE KEINE AUSNAHME SIND, SONDERN ZUR REGEL WERDEN …

… dann steht ein Prinzip dahinter, welches nicht nur bei einem Unternehmen oder in einer Branche funktioniert. So fanden mittlerweile Firmen mit ähnlichen Herausforderungen den Weg zu Phormolog. Bei Lohberger wurden z.B. Innovationspotenziale erhoben, die entscheidend für die Entwicklung der neuen Holzherd-Serie „Dachstein“ waren. Auch für „amadeus by AMARI“ wurde erhoben und priorisiert, welche Bedürfnisse Architekten, Monteure und die Hausbesitzer haben, wenn sie High-End-Schiebeelemente auswählen, einbauen und nutzen.

Innovation Consulting Lohberger
Innovation Consulting Amari Amadeus